Impressionen

Siziliens schönste Strände von Nord bis West

Sizilien sowohl Naturstrände und Buchten als auch lebhafte Touristenstrände mit umfangreichem Unterhaltungsangebot zu bieten. Die Monate Juni, Juli und September sind aufgrund des gemäßigteren Temperaturen besonders empfehlenswert für einen Badeurlaub auf der italienischen Sonneninsel.
Mehr lesen zu Sizilien Strände Ferienhaus / Ferienwohnung...
.



Sizilien Strände - Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Sizilien

Der Norden und Osten Siziliens – beeindruckende Buchten zwischen historischen Stätten

An der Nordwestküste ist der Strand von Mondello von Palermo aus innerhalb von 20 Minuten mit dem Auto erreicht. Hier findet man sowohl Unterhaltung als auch schöne Badegelegenheiten. Das Seebad war früher der Elite vorbehalten, ist aber heute für Jedermann zugänglich. Für das leibliche Wohl ist in den zahlreichen Strandbars und Restaurants gesorgt.

Der Strand von San Vito lo Capo

An die Karibik erinnert der 3km lange Strand von San Vito lo Capo ganz im Nordwesten mit seinem türkisblauen Wasser und weißem, von Palmen gesäumten Sandstrand. Auch für Familien oder ältere Urlauber ist dieser Strand gut geeignet, denn er ist flach abfallend.

Der Strand von Giardini Naxos

Im Osten ist der Strand von Giardini Naxos ist wegen seines sehr klaren Wassers auch sehr gut zum Tauchen und Schnorcheln geeignet. Die Strandabschnitte mit mietbaren Liegen und Sonnenschirmen kosten einen kleinen Eintritt. Die Strandpromenade ist von Cafés und Bars gesäumt. Den Tag am Strand kann man wunderbar in einem der Strandclubs ausklingen lassen.

Felsen und traumhaft blaues Wasser: die Süd- und Westküste Siziliens

Sie Scala dei Turchi „türkische Treppe“ an der Südwestküste bei Agrigent ist eine ganz besondere Bucht und sicher eine der schönsten Naturattraktionen auf Sizilien. Der weiße Felsen steigt treppenartig bis ins das Meer hinab. Der Legende nach haben einst türkische Seefahrer über diese Treppen hinauf das Sizilianische Land betreten. Der Strand ist eher klein aber es ist möglich auch direkt vom Felsen aus zu baden. Als Fotomotiv ist die Scala dei Turchi nicht nur tagsüber beliebt, wenn der weiße Felsen einen herrlichen Kontrast zu dem türkisblauen Wasser bildet, auch bei Sonnenuntergang finden sich hier Romantiker ein, um die schöne Stimmung zu genießen.

Die Bucht Cala Rossa

Im Westen Siziliens kann man vom Hafenort Trapani die Fähre auf die Insel Favignana nehmen. Dort befindet sich die traumhafte Bucht Cala Rossa. Hier ist das Wasser kristallklar und das Ufer ist abwechselnd von flachen Felsen und Sand gesäumt. Liegemöglichkeiten sind nur begrenzt vorhanden, aber das unbeschreiblich blaue Wasser macht die Cala Rossa auf jeden Fall zu einem lohnenden Ziel für einen Tagesausflug.

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK